Vereinschronik

Die Vereinschronik entstand vorwiegend durch die Zuarbeit unserer langjährigen Vereinsvorsitzenden
(1990 bis 2015) und jetzigen Ehrenmitglied Birgit Kluge sowie Karl-Heinz Haugk, Abteilungsleiter Fußball
Die Gründung unseres Vereins erfolgte am 1. April 1953 auf Initiative von Herbert Drummer unter dem Namen BSG Einheit. Gründungsmitglieder waren Irmgard und Günter Bernd, Ilse Drummer, Hans Krebetschek, Werner Gellrich, Gert Uhlig, Rolf Siegel sowie Wolfgang Rauch. Es gab damals die Sektionen Rollball, Turnen (Ilse Drummer/Bärbel Vogelsang) und Billard (Gert Uhlig/Uwe Wunderlich). Turnen war bis in den 80er-Jahren aktiv. Billard wurde bis ca. 1970 gespielt und von 1992 bis 1996.
Die Tischtennissektion Männer nahm ihre Aktivitäten 1954/55 auf (Ernst Otto, Klaus Lindner). 1958/59 gründete man eine Jugendabteilung und in den 70er-Jahren kamen die Damen dazu. Tischtennis wird aktuell mit fünf Mannschaften gespielt. Etwa 30 Mitglieder kämpfen im Punktspielbetrieb und zur allgemeinen Freizeitbeschäftigung. Gert Pegorer und Marco Schaarschmidt bestritten langjährig mit großem Engagement die Funktion des Abteilungsleiters. Seit 2017 übt diese Aufgabe Heiko Rösch aus.
Ende der 50er-/Anfang der 60er-Jahre kam die Sektion Fußball – zuerst gemischte Schüler- und Jugendmannschaft, später Männer – dazu. Die Damenmannschaft, die Karl-Heinz Haugk 1994 ins Leben gerufen hat, steht seit vielen Jahren unter der sportlichen Leitung von Uwe Schmidt. Die Männer kämpfen in der 2. Kreisklasse und die Frauen in der 1. Kreisklasse um Punkte. Aktuell gibt es auch wieder eine Kinderabteilung, die unter die Fittiche von Uwe Barthel genommen wurde. Karl-Heinz Haugk leistet bis heute schon über 30 Jahre als Abteilungsleiter Fußball eine herausragende Arbeit.
1992 bis 1995 existierte die Sektion Karate (Raschke).
Pferdesport betrieb man von 1997 bis 2001.
Seit 1993 gibt es die Gymnastikgruppe, die von Jana Wunderlich und Bärbel Hernandez ins Leben gerufen wurde und die sich bis zur Gegenwart großer Beliebtheit erfreut.
Barbara Hernandez und Sylvia Dürrschmidt leiten aktuell die Erwachsenen- und Seniorengruppe, für die Vorschulkinder engagiert sich Carolin Kempe.
Höhepunkte:
1969 Einweihungsfeier des Sportler-/Vereinshauses auf der Sportanlage in Niederlichtenau.
         Die Vereinsmitglieder brauchten und wollten unbedingt einen Aufenthaltsraum.
         Unter Federführung des Vereines, mit dem Tatendrang der damaligen Mitglieder
         sowie der hervorragenden Unterstützung der ortsansässigen Handwerksbetriebe
         wurde dieses Gebäude voller Stolz eingeweiht.
Mitte/Ende der 70er-Jahre Anbau der Sanitäranlage Sporthalle.
1998 Baubeginn/1999 Übergabe des Sanitärtrakts am Sportplatz.
2005 Fertigstellung des Vorbaues am Sanitärtrakt
Jubiläen:
1978 eine Woche Würdigung „25 Jahre SG 53 Niederlichtenau“ mit vielen Aktivitäten und Festlichkeiten
1993 40 Jahre
2003 50 Jahre – gemeinsame Feier mit dem Schützenverein
2013 60 Jahre mit allen Vereinen des Ortes
Zeitungsartikel über die SG 53 Niederlichtenau:
Amtsblatt November 2001 – Seite 7 – Pferdesport
Amtsblatt Oktober  2001 – Seite 8 – Pferdesport
Amtsblatt August 2002 – Seite 7 – Fußball
Amtsblatt Januar 2005 – Seite 10 – Gymnastik
Amtsblatt April 2005 – Seite 12 – Gymnastik/Tischtennis
Amtsblatt Juli 2005 – Seite 12 – Tischtennis
Amtsblatt September 2005 – Seite 12 – Sportfest
Amtsblatt Oktober 2005 – Seite 10 – Kindergruppe
Amtsblatt November 2005 –  Seite 20 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2005 – Seite 11 – Tischtennis/Turnen
Amtsblatt Juli 2006 – Seite 16 – Tischtennis
Amtsblatt September 2006 – Seite 11 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2007 – Seite 12 – Tischtennis
Amtsblatt Juni 2007 – Seite 15 – Tischtennis
Amtsblatt Juli 2007 – Seite 17 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2008 – Seite 13 – Tischtennis
Amtsblatt April 2008 – Seite 14 – Tischtennis
Amtsblatt Juli 2008 – Seite 17 – Tischtennis
Amtsblatt September 2008 – Seite 16 – Tischtennis/55 Jahre SG 53 Niederlichtenau
Amtsblatt Februar 2009 – Seite 11 – Tischtennis
Amtsblatt April 2009 – Seite 15 – Tischtennis
Amtsblatt Juni 2009 – Seite 21 – Tischtennis
Amtsblatt August 2009 – Seite 15 – Tischtennis
Amtsblatt Oktober 2009 – Seite 21 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2010 – Seite 13 – Tischtennis
Amtsblatt April 2010 – Seite 13 – Tischtennis
Amtsblatt Mai 2010 – Seite 19 – Tischtennis
Amtsblatt August 2010 – Seiten 17/18 – Sportfest Abteilung Fußball/Tischtennis
Amtsblatt November 2010 – Seiten 18/19 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2011 – Seiten 16/17 – Tischtennis
Amtsblatt Mai 2011 – Seiten 22 und 24 – Tischtennis
Amtsblatt August 2011 – Seite 23 – Dorf- und Sportfest der SG 53 Niederlichtenau
Amtsblatt Oktober 2011 – Seite 19 – Tischtennis
Amtsblatt Februar 2012 –  Seite 16 – Tischtennis
Amtsblatt Mai 2012 – Seite 19 – Tischtennis
Amtsblatt Juni 2012 – Seite 19 – Tischtennis
Amtsblatt Juli 2012 – Seite 14 – Tischtennis
Amtsblatt August 2012 – Seite 17 – Sportfest der SG 53 Niederlichtenau